Wappen Schützenverein Hambühren e.V. Wappen

Starke Jugend beim Oster-Preisschießen

Gesamtsieger

Gesamtsiegerin Rita Sawischlewski erhielt den Wander-Osterhasen als Gesamtsiegerin vor Dirk Sawischlewski (2.v.l.), hier eingerahmt von den Organisatoren Stefan Mönnich (rechts) und Jens Mönnich.

 

Rita Sawischlewski siegt beim Oster-Preisschießen

Der Wander-Osterhase für den Gesamtsieg beim 37. Oster-Preisschießen des Schützenvereins Hambühren ging schon durch zahlreiche Hände und wurde am Ostersamstag an Rita Sawischlewski übergeben. Dank einem 50-Punkte-Wurf auf die Dart-Scheibe erreichte sie mit 544 Punkten das mit Abstand beste Gesamtergebnis. Alle 43 Teilnehmer erhielten ein schönes Oster-Präsent und viele blieben nach dem Wettbewerb noch abends zum Grillen am Hambührener Schützenhaus.

Das Organisatoren-Team mit Stefan Mönnich, Jens Mönnich, Anja Mundt, Andreas Asmus und Lars Schwerdtfeger hatte bunte Zielscheiben mit interessanten Wettkampf-Bedingungen kombiniert. So galt es, die besten Treffer auf eine Herzchen-Scheibe, die vollsten Biergläser sowie die lachenden und weinenden Smileys abzugeben. Und eben noch gut auf die Dart-Scheibe zu zielen. Nebenbei waren ein paar knifflige Fragen zu beantworten, deren Auflösung Stefan Mönnich vor der Preisverteilung bekanntgab. Deutschlands größtes Raubtier ist tatsächlich die Kegelrobbe, ein Fußballfeld hat ungefähr 178.500.000 Grashalme und die Tradition der Hannoverschen Bruchmeister, die während des Schützenfestes mit weißen Handschuhen, Frack und Zylinder für Recht und Ordnung sorgen, gibt es seit dem Jahre 1710.
Dann ging es an die Siegerehrung, und mit Glück und Geschick landeten in diesem Jahr eher die langjährig-routinierten Schützen auf den vorderen Plätzen. Es siegte Jens-Martin Reimker auf die Herzchen-Scheibe, Udo Mundt zielte am besten auf die Biergläser und Dirk Sawischlewski hatte die meisten Smiley-Punkte. Für die ersten Plätze in den Einzeldisziplinen gab es stattliche Oster-Präsentkörbe. Dirk Sawischlewski belegte mit 346 Punkten auch den 2. Platz in der Gesamtwertung vor Matthias Reimker (282), Hans-Günter Siewerin (229), Guido Krebs (217), Hartmut Drescher (196), Anja Mundt (188), Thea Schäfer (143), Hansi Mönnich (133) und Sandra Asmus mit 118 Punkten auf Platz 10.
Ein Dank galt den Eierfärbern des Vortages – immerhin wurden 500 Eier gefärbt, den vielen Kuchenspendern des Nachmittags und Michael Nehrenberg sowie Jens-Schäfer für das Grillen am Abend.

Sieger

Alle Sieger und Organisatoren des Oster-Preisschießens (von links): Jens Mönnich, Udo Mundt, Matthias Reimker, Jens-Martin Reimker, Rita Sawischlewski, Dirk Sawischlewski, Hans-Günter Siewerin und Stefan Mönnich.

 

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Text: Matthias Reimker, Bilder: Matthias Reimker, Hans-Jürgen Hemme

nach oben